Mathieu Carriere die offizielle Seite

9/23/2012, 2:27 am by Tigerlady

Mathieu Carriere




die offizielle Seite

www.mathieu-carriere.com


Comments: 1

Mathieu Carriere You Tube

9/23/2012, 2:26 am by Tigerlady

Comments: 1

Mathieu Carriere Feeds

9/23/2012, 2:24 am by Tigerlady

Comments: 1

Mathieu Carriere Twitter

9/23/2012, 2:21 am by Tigerlady

Comments: 1

Mathieu Carriere Facebook

9/23/2012, 2:20 am by Tigerlady

Comments: 1

Latest topics
» Mathieu Carriere
11/23/2012, 1:44 pm by Tigerlady

» Aus dem Leben Mathieu Carriere
11/22/2012, 12:33 pm by Tigerlady

» Filme Verleih und Verkauf
11/21/2012, 11:52 am by Tigerlady

» Der junge Törless
11/21/2012, 11:49 am by Tigerlady

» Der weisse Elefant
11/21/2012, 11:49 am by Tigerlady

» Exzess und Bestrafung
11/21/2012, 11:48 am by Tigerlady

» Ein Mann will nach oben
11/21/2012, 11:47 am by Tigerlady

» Böses Blut
11/21/2012, 11:46 am by Tigerlady

» Malina DVD Video
11/21/2012, 11:45 am by Tigerlady


Mathieu bittet

View previous topic View next topic Go down

Re: Mathieu bittet

Post by Tigerlady on 11/13/2012, 3:25 pm

Mathieu Carrière bittet Bundesjustizministerin Zypries um Gleichberechtigung für Väter und Mütter
Pressemitteilung von: Eltern in Deutschland e.V.
Der Schauspieler Mathieu Carrière hat sich in einem offenen Brief an Bundesjustizministerin Zypries gewandt.

Carrière, der selbst Erfahrungen als Trennungsvater hat, setzt sich darin für Änderungen im Kindschaftsrecht und die Gleichberechtigung von Vätern und Müttern bei der Erziehung ihrer Kinder ein.

Carrière schreibt:"Sehr geehrte Frau Zypries, auf den Knien meines Herzens flehe ich Sie an, die Kindschaftsrechts-Festung Deutschland aufzubrechen. Befreien Sie die 35 Millionen Betroffenen aus dem Ghetto, in welches diese seit Bestehen der Bundesrepublik abgeschoben werden. 5 Millionen Trennungskinder, jedes Jahr 230 000 mehr, 10 Millionen Trennungseltern, 20 Millionen Trennungs-Opas und-Omas leiden unter den Folgen unserer Rechtssprechung. Ganz zu schweigen von den auch betroffenen Geschwistern, Freunden, Partnern und Helfern, die den Mut, die Hoffnung und ihre Lebenslust verloren haben und dennoch weitermachen."

In dem Brief beschreibt Carrière die Probleme des deutschen Kindschaftsrechts und deren Folgen: "63 % aller jugendlichen Selbstmörder sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
70 % aller Jugendlichen in staatlichen Einrichtungen sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
71 % aller schwangeren Teenager sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
71% aller Schulabbrecher sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
75 % aller Jugendlichen in Drogenentzugszentren sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
85 % aller jugendlichen Häftlinge sind vaterlos oder müssen ihn entbehren.
90 % aller Ausreißer und aller obdachlosen Kinder sind vaterlos oder müssen ihn entbehren."

Der vollständige Brief ist veröfentlicht auf der Internetseite [You must be registered and logged in to see this link.]

Wir beurteilen den Brief von Mathieu Carrière als emotional, aber auch als sehr fundiert. Das deutsche Kindschaftsrecht wurde 1998 grundlegend reformiert. In der Praxis hat sich dennoch nicht viel geändert. Wir stellen fest, dass Kinder nach der Trennung überwiegend ihren Müttern zugesprochen werden, und dass viele Väter nach der Trennung den Kontakt zu ihren Kindern verlieren.
Dieser Zustand führt unserer Ansicht nach zu den von Mathieu Carrière beschriebenen Folgen. Wir unterstützen deshalb die Forderungen nach einer Änderung des Kindschaftsrecht und forden den Schutz der Bindung zwischen den Kindern und beiden Eltern nach der Trennung.

Der Verein Eltern in Deutschland e.V. will dazu beitragen, dass Eltern mit ihren Kindern harmonisch zusammenleben können, dass Väter in die Erziehung mit eingebunden werden, und dass Eltern auch nach der Trennung für ihre Kinder als Bezugspersonen erhalten bleiben.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Erziehung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Erhalt der Partnerschaft auch als Eltern, Trennung mit Fragen zum Umgang und Sorgerecht sind die Hauptthemen des Vereins.

Eltern in Deutschland e.V.

Tel: 04825-9016150
Fax: 04825-9016152
Mail:
Internet: [You must be registered and logged in to see this link.]

_________________
prefer a healthy depravity, as a corrupt health

Tigerlady
Administrator
Administrator

Arbeit/Hobbys : I live in a fixed relationship

Back to top Go down

Re: Mathieu bittet

Post by Tigerlady on 9/23/2012, 5:59 pm

[You must be registered and logged in to see this link.]

_________________
prefer a healthy depravity, as a corrupt health

Tigerlady
Administrator
Administrator

Arbeit/Hobbys : I live in a fixed relationship

Back to top Go down

Re: Mathieu bittet

Post by Tigerlady on 9/23/2012, 5:51 pm

[You must be registered and logged in to see this image.]

_________________
prefer a healthy depravity, as a corrupt health

Tigerlady
Administrator
Administrator

Arbeit/Hobbys : I live in a fixed relationship

Back to top Go down

Mathieu bittet

Post by Tigerlady on 9/23/2012, 5:51 pm

[You must be registered and logged in to see this link.]

Tigerlady
Administrator
Administrator

Arbeit/Hobbys : I live in a fixed relationship

Back to top Go down

Re: Mathieu bittet

Post by Sponsored content


Sponsored content


Back to top Go down

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum